Ein Bewohner der Katterbacher Unterkunft sucht dringend eine neue Unterkunft, wahlweise eine Wohnung (Höchstpreis 300 Euro inklusive allem) oder auch ein Zimmer bei Privatleuten. Es handelt sich um einen jungen Mann, der aus Syrien eine Patronenkugel im Körper mitgebracht hat. Diese Kugel muss dringend entfernt werden, die hygienischen Zustände in den Leichtbauhallen lassen dies derzeit aber nicht zu, da das Infektionsrisiko nach der OP dort zu groß wäre. Sollte jemand eine Wohnung haben, die für eine Person zu groß ist, gibt es bis zu vier Personen, mit denen er in einer WG leben könnte. Wenn jemand helfen kann oder einen Rat hat, bitte Sandra Stephan unter 0157 – 8 638 97 50o oder kontakt@willkommen-in-schildgen.de kontaktieren.