Startseite

­

Deutsch-Kurse

Die Deutsch-Kurse sind ein offenes Angebot – einfach mitmachen!

Es gibt Kurse zur Alphabetisierung (ABC), Anfänger und Fortgeschrittene. Integrationsschüler erhalten Hilfe bei Hausaufgaben und die Vorbereitung auf Deutschtests wird unterstützt. Eigene Bücher oder Arbeitshefte sollen mitgebracht werden. Die Kurse finden in der alten Bücherei hinter der Herz-Jesu-Kirche, Altenberger-Dom-Str. 140 statt.

Montag            9:30-11:00 ABC+Kurs, 16:00-17:30 Kurs
Dienstag          10:00-11:30 Kurs, 16:00-17:30 Kurs
Mittwoch          10:00-11:30 Kurs, 16:00-17:30 ABC+Kurs
Donnerstag        16:00-17:30 Kurs
Freitag           10:00-11:30 Kurs
24. September 2016.|

Buntes Nach-Ferien-Programm bei Himmel & Ääd

Im Begegnungs-Café Himmel & Ääd wird wieder allerhand geboten. Das Programm kann auf der Internetseite von Himmel & Ääd eingesehen werden. Unter anderem finden im Herz Jesu-Pfarrsaal wieder zwei größere Veranstaltungen statt: Am 03. September 2016 gibt es einen Konzertabend unter dem Motto „Welt der Kontraste – Musik der Jahrhundertwende aus Frankreich“ und am 22. September 2016 eine Lesung mit philosophischen Betrachtungen zum Sinn des Lebens, der Autor und Philosoph Dr. phil. Christoph Quarch liest aus seinem Buch „Das große Ja“. Eintrittskarten für beide Veranstaltungen sind im Café erhältlich. Informationen zu diesen und allen weiteren Veranstaltungen im Begegnungs-Café sind im Online-Terminkalender von Himmel & Ääd einsehbar.

9. August 2016.|

Stellenausschreibung: Begleiterin/Begleiter von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe

StellenausschreibungDie Pfarreiengemeinschaft Bergisch Gladbach-West engagiert sich in enger ökumenischer Zusammenarbeit in den Flüchtlingsinitiativen „Willkommen in Schildgen“ und „Willkommen in Paffrath/Hand“. In diesen sind etwa 300 Ehrenamtliche aktiv. Um die Willkommenskultur weiter nachhaltig zu entwickeln und die Integration voranzutreiben, wird ab sofort und zunächst befristet für ein Jahr die Stelle einer/s

Begleiterin/Begleiters von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe

in der Pfarreiengemeinschaft Bergisch Gladbach-West eingerichtet. Der Beschäftigungsumfang beträgt 15 Wochenstunden.

Was wir erwarten:

  • Hilfestellung zur Weiterentwicklung von Strukturen zur Integration geflüchteter Menschen
  • Begleitung, Förderung und Weiterbildungsangebote für Ehrenamtliche
  • Ideen aufgreifen, initiieren und umsetzen
  • Mitwirkung bei der Koordination von Patenschaften
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit der ökumenischen Flüchtlingsarbeit der Gemeinden, Bindeglied zwischen den beiden Flüchtlingsinitiativen
  • Vertretung der Kirchengemeinden in Fragen der Flüchtlingsarbeit
  • Zusammenarbeit mit DRK und Behörden
  • Initiativen zur Jobsuche für Flüchtlinge

Was sie mitbringen:

  • Berufs- und Praxiserfahrung in pädagogischen Arbeitsfeldern
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Gut ausgeprägtes Kommunikationsvermögen, freundliches und sicheres Auftreten und verbindlicher Umgang mit Menschen
  • Methodenkompetenz in der Arbeit mit Gruppen
  • Organisatorische Fähigkeiten; sicherer Umgang mit PC und den gängigen EDV-Anwendungen
  • Flexible Einsatzfähigkeit
  • Erfahrung in kirchlichen und verbandlichen Strukturen, in Sozialraum- und Netzwerkarbeit sowie in der Flüchtlingshilfe
  • Bewusste Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche und überzeugende Bereitschaft, sich dafür im Beruf zu engagieren

Unser Angebot:

  • Vernetzung mit den Pastoralteams der katholischen und evangelischen Gemeinden
  • Zugang zu einem leistungsfähigen Netzwerk in Kirchengemeinden, Kreis und Erzbistum Köln
  • gut ausgestatteter Arbeitsplatz
  • Anstellung im Kirchengemeindeverband und Vergütung nach KAVO

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 15.8.2016 per Email an: buero@stclemens-paffrath.de oder per Post an: Pfarrer Wilhelm Darscheid, Kempener Str. 4, 51469 Bergisch Gladbach.

27. Juli 2016.|

Wildes Japan Erfahren – Radtour der Initiative „Mobile Nachbarn“

Die Initiative Mobile Nachbarn Schildgen organisiert nach der gelungenen Radtour-Premiere zum Leverkusener Neulandpark am 14. August 2016 die zweite Radtour mit Flüchtlingen unter dem Motto „Wildes Japan Erfahren“ durch. Ziel sind der Wildpark in Dünnwald und der Japanische Garten in Leverkusen. Abfahrt ist um 14:00 Uhr an der Pfarrhausgarage der Herz Jesu Kirche, Rückkehr wird etwa gegen 17:00 Uhr sein. Die Strecke ist leicht zu bewältigen, insgesamt werden ca. 25km gefahren. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung zwecks besserer Planung ist per E-Mail an kontakt@mobile-nachbarn-schildgen.de erwünscht.

Wildes Japan Erfahren

27. Juli 2016.|

Idomeni – Endstation vieler Hoffnungen – Bildervortrag mit Gespräch im Himmel & Ääd

Angela und Christoph Winterhoff waren im Mai 2016 in Idomeni, um zu helfen und zuvor gesammelte Spenden sinnvoll einzusetzen. Dort sind sie geflüchteten Menschen mit Hoffnungen und Träumen unter schwierigsten Lebensumstände begegnet, aber auch großem, kreativen Engagement von internationalen Freiwilligen. Sie zeigen Bilder vom inzwischen aufgelösten Flüchtlingscamp Idomeni und erzählen von ihren Erlebnissen.

In Koopration mit

Vielfalt. Viel wert. Caritas h-un-a-logo

Eintritt frei / gerne Spenden

19:30 im Himmel un Ääd-Begegnungs-Café
Schildgen, Altenberger-Dom-Str. 125

Hier geht´s zum Ankündigungs-Plakat der Veranstaltung

5. Juli 2016.|